Break-Out Session

Digitale Durchgängigkeit mit PLM und MBSE

Diskutieren sie mit uns die aktuellen Trends in den Bereichen Digitale Durchgängigkeit, PLM und MBSE und erarbeiten Sie spielerisch Potenziale und Lösungsansätze für Ihr Unternehmen.

© Ludmilla Parsyak, Fraunhofer IAO

Ihr Referent: Benjamin Schneider

Nachhaltige Produktgestaltung in der frühen Phase mit ASE

Diskutieren sie mit uns die aktuellen Trends in den Bereichen Digitale Durchgängigkeit, PLM und MBSE und erarbeiten Sie spielerisch Potenziale und Lösungsansätze für Ihr Unternehmen.

Ihr Referent: Helge Spindler

© Gorodenkoff Productions OU – stock.adobe.com

Variantenreiche Produkte und deren Produktionssystem für kurze Lieferzeiten gestalten

Im Rahmen eines Vortrags werden die Prinzipien zur wertstromgerechten Abstimmung von Produkt und Produktionssystem vorgestellt mit denen trotz hoher Variantenvielfalt immer zuverlässig geliefert werden kann. Bereits in der Entwicklungsphase lässt sich mit der Wertstromsimulation prüfen, ob mit dem neuen Produkt und dessen Produktionssystem später kurze zuverlässige Lieferzeiten möglich sind.

© Ludmilla Parsyak, Fraunhofer IAO
KPI-Dashboard für Meister - Daten in Echtzeit: Für die tägliche Verbesserungs-arbeit im Shopfloor-Management stehen in Zukunft Daten in Echtzeit zur Verfügung. So können die Mitarbeiter in der Produktion Probleme direkt erkennen und die Wirkung neuer Lösungen sofort erfahren.

Ihr Referent: Oliver Scholtz

Zielbildentwicklung »Klimaneutrale Produkte und Services«

Neben einem definierten Nordstern, z.B. klimaneutral bis 2030 zu sein, müssen produzierende Unternehmen klimaneutrale Produkte und Services gestalten. Diese Session vermittelt, wie Unternehmen hierfür ein Zielbild entwickeln können.

Ihr Referent: Andreas Werner

Virtuelles kollaboratives Engineering und der Digitale Zwilling - lokal, remote, VR

In der Breakout Session zeigen wir wie kollaboration an CAD-Daten und Produktionsdaten in einer durchgängigen Dateninfrastruktur funktioniert. Von der Anbindung einer modellhaften Produktionsanlage bis zur Darstellung in der virtuelle Realität. Zudem zeigen wir Ihnen auch wie sie Ihre Daten in einem kollaborativen Review analysieren können. Bringen Sie also gerne Daten mit. Egal ob JT, STEP oder OBJ.

Ihr Referent: Benjamin Wingert

Software-Definierte Produktfeatures

In dieser Breakout Session lernen Teilnehmer, wie sie ihre Produkte analysieren können, um deren verstecktes Potential für Digitalisierung und Virtualisierung zu identifizieren und ausnutzen zu können. Der Workshop richtet sich insbesondere an produzierende Unternehmen mit eigener Produktentwicklung.

Ihr Referent: Adrian Barwasser

Zurück zur Übersicht

 

Veranstaltung

20.-21. Juni 2023: Advanced Systems Engineering Summit

Mit Advanced Digital Engineering soll die Vernetzung zwischen Engineering und Produktion gestärkt werden. In der Community von Entscheidern und Experten wollen wir in dieser Veranstaltung Anregungen für den Austausch und die Diskussion bieten, ebenso wie Impulse aus erfolgreichen Projekten heraus.