Segmentsteuerung der Zukunft

Komplexe Prozesse optimal steuern#

Ziel der Gesamtinitiative ist es, ein innovatives aber pragmatisches Konzept für die aufwandsminimale Segmentsteuerung und Problemlösung samt Informations­management zu entwickeln.

Ausgangspunkt des Projekts war eine detaillierte Analysephase bei der die Arbeitsweise und Arbeitskultur in der Steuerung des Segments durch Begleitung vor Ort beobachtet und interaktiv hinterfragt wurde. Die gewonnenen Informationen wurden durch Workshops und Einzelgespräche vertieft. Wesentliche Gesichtspunkte der Betrachtung waren vorhandene Prozesse zur Steuerung des Segments, horizontale und vertikale Schnittstellen, Bereitstellung und Nutzung von Informationen Problemlösungsprozesse samt Statusbestimmung und -meldungen sowie zugehörigen Verbindlichkeiten.

Nach der Analysephase wurde eine gemeinsame Vision ausgearbeitet, zu deren Erreichung auf Basis der Analyseergebnisse ein Migrationspfad ausgearbeitet wurde. Es wurde ein Stufenmodell entwickelt in dem schrittweise aufgezeigt wird, welche Voraussetzungen notwendig sind um auf die nächst höhere Stufe zu migrieren. Dabei stehen um Nutzerakzeptanz und frühe Einbindung der Anwender zu stärken schnelle Erfolge im Vordergrund.

Nutzen für unsere Kunden

  • Transparenz über aktuellen Zustand von Informationsbereitstellung, Problemlöseprozesse
  • Aufzeigen der notwendigen Voraussetzungen, um langfristig auf steigende Komplexität und neue Technologien vorbereitet zu sein