Über uns

Forschungsbereich Cognitive Engineering and Production

Entwicklungen schnell und digital vorantreiben | Produktion effizient und attraktiv gestalten | Prozesse virtuell und partizipativ planen

 

Forschungsbereich Cognitive Production and Engineering

Wir machen produzierende Unternehmen schnell, flexibel und digital!

 

Molekularer Arbeitsplatz

Neue Antworten der Arbeitsgestaltung – Vision zur zukünftigen Arbeit auf dem Shopfloor

Unsere Teams

 

Advanced Systems Engineering

Das Team »Advanced Systems Engineering« unterstützt Unternehmen beim Management ihrer Produktentwicklung durch strategische und auf Szenariotechnik basierende Methoden. Moderne Ansätze zur Produktentwicklung sowie die notwendigen IT Systeme sind genauso im Fokus wie die Entwicklung frugaler Innovationen.

 

Digital Engineering

Das Team »Digital Engineering« unterstützt Unternehmen in der Produkt- und Produktionsentstehung. Die Transformation des Entwicklungsbereichs zum Engineering 4.0, der Einfluss additiver Technologien auf die Produktentstehung und die Urbane Produktion sind aktuelle Schwerpunkte.

 

Vernetzte Produktions­systeme

Das Team »Vernetzte Produktionssysteme« entwickelt Methoden, Use Cases und Vorgehensweisen zur Realisierung und zum wirtschaftlichen Betrieb von Industrie 4.0 und vernetzten, kognitiven Produktionssystemen.

 

Produktions­management

Das Team »Produktionsmanagement« unterstützt Unternehmen mit Analysen und Lösungen bei der Gestaltung ihrer schlanken Geschäftsprozesse und -abläufe in der Produktion und mit einem darauf abgestimmten effizienten, attraktiven und flexiblen Personaleinsatz.

 

Visual Interactive Technologies

Das Team »Visual Interactive Technologies« entwickelt 3D- und 2D-User Interfaces für das Zeitalter der Digitalisierung. Die Anwendung von Virtual und Augmented Reality in Produktentwicklung und Produktion sowie die Entwicklung von Interactive Surfaces stehen im Vordergrund unserer Leistungen.

Fachreferenten Digital Manufacturing

Produkte, Märkte und ganze Technologien verändern sich derzeit rasant. Wie können Industrieunternehmen in diesem Umfeld wettbewerbsfähig bleiben? Das Stichwort lautet Digital Manufacturing 4.0: Intelligente sowie vernetzte Methoden, Verfahren und Werkzeuge ermöglichen eine flexiblere und mensch-zentrierte Produktion. Dies erhöht die Wirtschaftlichkeit und stärkt damit die Wettbewerbsfähigkeit. Doch wie lässt sich Digital Manufacturing 4.0 konkret umsetzen?

Carmen Constantinescu

Contact Press / Media

Prof. Dr.-Ing, Prof. e. h., MBA Carmen Constantinescu

Fachreferentin Digital Manufacturing

Fraunhofer IAO
Nobelstr. 12
70569 Stuttgart, Germany

Telefon +49 711 970-2282

Daniele Ippolito

Contact Press / Media

M.Sc. Daniele Ippolito

Doktorand GSaME, Universität Stuttgart

Fraunhofer IAO
Nobelstr. 12
70569 Stuttgart, Germany

Telefon +49 711 970-5435