Digital Manufacturing 4.0

© Ludmilla Parsyak, Fraunhofer IAO

Flexibler und wirtschaftlicher produzieren#

Produkte, Märkte und ganze Technologien verändern sich derzeit rasant. Wie können Industrieunternehmen in diesem Umfeld wettbewerbsfähig bleiben? Das Stichwort lautet »Digital Manufacturing 4.0«: Intelligente sowie vernetzte Methoden, Verfahren und Werkzeuge ermöglichen eine flexiblere und mensch-zentrierte Produktion. Dies erhöht die Wirtschaftlichkeit und stärkt damit die Wettbewerbsfähigkeit.

Doch wie lässt sich »Digital Manufacturing 4.0« konkret umsetzen? Das Fraunhofer IAO unterstützt Sie bei der Entwicklung und Planung von intelligenten Produkten, Fabriken und Prozessen durch den Einsatz von Industrie 4.0 Technologies, wie z.B. Exoskelette in der Produktion. Dies schließt auch die Phasen Fabrikbetrieb, Instandhaltung sowie Produktservice und -recycling ein.

Für unsere Auftraggeber:

  • klären wir alle drängenden Fragen rund um die Digitalisierung der vernetzten, wissensbasierten und Mensch-zentrierten Produktion im Bereich der F&E;
  • konzipieren und entwickeln wir innovative Modelle, Methoden und Verfahren, um intelligente Produkte, Fabriken und Prozesse weiter zu optimieren – entlang ihres gesamten Lebenszyklus;
  • wenden wir Methoden, Verfahren und digitale Werkzeuge in ihren unternehmens-spezifischen Produktionsumgebungen an.

Planen Sie, Ihr Unternehmen oder einzelne Prozesse zu digitalisieren? Gemeinsam realisieren wir Ihre Mission mit Digital Manufacturing 4.0 praktisch und erfolgreich!