VR/AR im Produktions­unternehmen

Einsatz von VR/AR im produzierenden Unternehmen#

Potentiale identifizieren – Lösungen implementieren#

Wie viele beeindruckende VR- und AR-Demos haben Sie schon gesehen? Viele davon zeigen, was die Technologien VR und AR alles können – oder besser: könnten, wenn...  - ja, wenn man wüßte, wie das zu den Prozessen und zu den Problemen des eigenen Unternehmens passend gemacht werden kann.

Haben Sie sich auch schon gefragt, wie Sie VR/AR in Ihrem Unternehmen wirklich nutzen können, was das kostet und wieviel Inhouse-Know-how Sie dazu womöglich aufbauen müßten? Die Antworten auf diese Fragen sind oft schwierig zu finden. Viele Unternehmen hält das davon ab, über das Stadium des »mal ausprobieren« hinauszugehen.

Wir helfen Ihnen, diese Fragen für die Anforderungen und Randbedingungen Ihres Unternehmens präzise zu beantworten. Gemeinsam mit Ihren Experten analysieren wir die Entwicklungs- und Fertigungsprozesse und identifizieren Ihre Einsatzszenarien und Potentiale für VR/und AR. Wir entwickeln für Sie maßgeschneiderte Lösungskonzepte und wählen dazu herstellerübergreifend und neutral die optimalen Tools aus.

Wir bieten umfangreiches Know-how aus mehr als 25 Jahren Entwicklung und industrieller Anwendung von VR und AR und analysieren fortlaufend die neueste Technologie, Software und Hardware auf ihre Praxistauglichkeit für den Industrieeinsatz.

VR/AR in Ihrem Unternehmen – von der »coolen Demo« zum alltäglichen Werkzeug#

Schritt 1: VR/AR Potential Check

Gemeinsam mit Ihren Experten analysieren wir die Entwicklungs- und Fertigungsprozesse und identifizieren Ihre Einsatzszenarien und Potentiale. Dabei setzten wir auf erprobte Methoden: Expertengespräche und Workshops mit den wichtigen Stakeholdern in Ihrem Unternehmen, in denen wir – mit starkem Fokus auf Nutzen statt Technologie – zunächst das Verständnis für die Potentiale, aber auch die Grenzen der VR und AR entwickeln. Darauf aufbauend erarbeiten wir gemeinsam eine Problem- und Lösungslandkarte und identifizieren die besten Use Cases für Ihren Einstieg.

Schritt 2: VR/AR-Einsatzkonzept

Prozess- und Datenintegration ist die tragende Säule der VR/AR-Nutzung in der Industrie. Der wirtschaftliche Nutzen ist umso größer, je weniger spezifische Arbeitsschritte notwendig sind, um die vorhandenen Produkt- und Prozessdaten aus der PDM-/PLM-Datenbasis in die jeweilge VR-/AR-Applikation zu bringen. Wir analysieren gemeinsam mit Ihren Experten Ihre PDM-/PLM-Landschaft und konzipieren die optimalen Daten-Workflows. Dabei empfehlen wir herstellerneutral die jeweils am besten geeigneten Tools.

Auch die VR-AR-Applikationen selber, mit denen die Anwender später arbeiten, müssen sorgältig ausgewählt werden. Hier liegt besonderes Augenmerk auf der Nutzersicht – die Anwendung muss einfach und intuitiv zu handhaben sein und die jeweils beste Visualisierung bieten.

Nicht zuletzt ist auch die eingesetzte Hardware wichtig: mobile VR-Brille oder doch 3D-Projektion? AR-Brille oder Smartphone? Wir bieten die Möglichkeit, alle Varianten hands-on zu testen und ermitteln gemeinsam mit Ihren Fachanwendern die jeweils optimale Lösung für Ihren Einsatzfall.

Schritt 3: VR/AR Roll-Out

Wir begleiten die Implmentierung in Ihrem Unternehmen in genau dem Umfang, den Sie benötigen: Von der Hard- und Softwarekonfiguration über kundenspezifische Anpassungen bis zu Workshops zur Einführung und Anwenderunterstützung unterstützen wir mit unseren Experten. 

Ausgewählte Projekte#

Referenzprojekte

Kunde

  • Großes Aerospace-Unternehmen im asiatischen Raum