Frugal Innovation

Erschließen neuer Märkte durch Smart Simplicity#

Schlanke, robuste Einstiegslösungen für kostenbewusste Kunden

© BestForYou - Fotolia.com

Frugale Innovationen legen den Fokus auf die Kunden im Einstiegssegment, die sich einfache, robuste und zugleich erschwingliche Lösungen wünschen. Für Unternehmen bedeutet dies eine Abkehr vom gängigen Mindset, das Innovationen mit neuen Funktionen und technischen Finessen verbindet. Stattdessen gilt es, clevere Ansätze zu finden, mit denen die bewusste Beschränkung gelingt: auf Leistungsmerkmale, die für die jeweilige Zielgruppe unerlässlich sind, und ausgewählte Highlights, die eben diese Kunden begeistern. Ziel ist eine eindeutige Positionierung zwischen komplexen, hochpreisigen Angeboten und Billiglösungen, die Kosten durch Abstriche an der Qualität einsparen.

 

Smart Simplicity

 

 

Frugale Innovationen bieten keine großen Gewinnmargen, punkten aber durch die Größe des Zielmarktes und Synergie-Effekte zum bestehenden Lösungsangebot. Dass das Umdenken hin zum „Less is More“ sich auszahlt, zeigen prominente Beispiele erfolgreicher Innovatoren wie Siemens, Bosch, Claas und Accor.

Unser Team unterstützt Sie bei allen Schritten hin zu einer erfolgreichen Frugalen Innovation – von strategischen Überlegungen über Methodentraining bis hin zur Entwicklung eigener Lösungen. Unsere Konzepte sind modular aufgebaut, so dass wir Ihnen eine optimale individuelle Begleitung bei Ihren Vorhaben bieten.

Unsere Angebote#

#

Strategische Planung#

Sie sind noch unsicher, ob und wie sich der Aufbau eines frugalen Angebots für Ihr Unternehmen lohnt? Unsere Module zur strategischen Planung helfen Ihnen, die nötigen Entscheidungen zu treffen und Ihre nächsten Schritte zu planen.

Modul 1 Auftakt: (Wie) gehen wir das Thema an?

Anhand von vielen praktischen Beispielen lernen Sie die Besonderheiten und Erfolgsfaktoren Frugaler Innovationen kennen. Ausgehend von Ihrem aktuellen Portfolio besprechen wir relevante Märkte und mögliche Lösungen. Wie intensiv Sie Ihren Einstieg gestalten, entscheiden Sie – wir bieten Ihnen das passende Format, von kurzen Impuls-Vorträgen bis hin zu fundierten Workshops.

Modul 2 Vorausschau: Wo wollen wir hin?

Die Planung Ihrer frugalen Ausrichtung und konkreter Initiativen unterstützen wir durch erprobte Methoden aus dem Bereich der strategischen Vorausschau, wie Trendradare, Zukunftsszenarien und Roadmaps. Aufbauend auf unseren Wissens-Bausteinen, die wir im Rahmen unserer Forschung und Beratung entwickelt haben, erstellen wir gemeinsam Ihr individuelles Zielbild und konkretisieren Ihre frugalen Initiativen.

Modul 3 Positionierung: Wie stellen wir uns auf?

Wenn Sie ein frugales Angebot aufbauen, sollten Sie darauf achten Ihr vorhandenes Portfolio vor Kannibalisierung zu schützen und zugleich Synergieeffekte zu nutzen. Eine gute Abgrenzung Ihres Angebots nach oben (High-end Segment) und unten (Billiglösungen) ist hierfür unerlässlich, auch im Hinblick auf vorhandene Konkurrenzangebote. Ob sie gelingt, hängt sowohl von der Gestaltung Ihrer Produkte ab als auch von deren Vermarktung. Dabei gibt es keine allgemeinen Erfolgsrezepte: Good Practice Beispiele Frugaler Innovatoren zeigen, dass unterschiedliche Ansätze möglich sind. Wir helfen Ihnen anhand unserer breiten Erkenntnissen aus der Praxis ein für Sie passendes Konzept zu entwickeln.

#

Kompetenz- und Mindset-Schulung#

Oft liegt der Fokus betrieblicher Forschung und Entwicklung auf Innovationen, die Kunden neue Funktionen und mehr Leistung bieten. Die Entwicklung einfacher, erschwinglicher Lösungen erfordert ein Umdenken - weg von Over-Engineering hin zur Beschränkung auf das Essentielle.

Mit unseren Schulungsmodulen gelingt es Ihnen, Begeisterung für frugale Lösungen zu schaffen und das kreative Potenzial Ihrer Mitarbeitenden zu fördern. Einzelnen Teilnehmern empfehlen wir unsere regelmäßigen Seminare am Institut. Zusätzlich sind auch individuelle In-House Formate bei Ihnen vor Ort oder in unserer Laborumgebung möglich.

Modul 4 Einstiegsseminar: „Was bedeutet frugal?“

In unserem Einstiegsseminar lernen Sie die Grundlagen Frugaler Innovationen kennen und trainieren Ihre Kompetenz, einfache robuste Lösungen zu finden. Der interaktive Aufbau des Seminars fördert kreatives Denken und bietet einen kurzweiligen Einblick in die wichtigsten Merkmale und Erfolgsfaktoren Frugaler Innovationen.

Modul 5 Aufbauseminar: „Wie geht frugal?“

Unser Aufbauseminar bietet Ihnen eine fundierte Schulung von Innovationsmethoden, mit denen die zielgerichtete Konzeption frugaler Lösungen effizient gelingt. Die Anwendung der Methoden erproben wir anhand eines Fallbeispiels, dass einen einfachen Transfer auf Ihren Kontext ermöglicht.

#

Lösungsentwicklung#

Die Entwicklung frugaler Lösungen erfordert eine sehr gute Kenntnis der Bedarfe Ihrer Zielgruppe und einen geschulten Blick für das Wesentliche. Darüber hinaus ist viel kreatives Potenzial gefragt: Frugale Innovationen stützen sich oft auf bewährte, traditionelle Technologien, nutzen aber auch das Wissen anderer Branchen und denken bisweilen mehrere Schritte voraus.

Wir begleiten Sie bei der Entwicklung frugaler Innovationen, von der Bestimmung der Zielgruppe und der Erfassung ihrer Bedarfe über die Ableitung relevanter Anforderungen bis hin zur Konzeption der Lösung. Dabei unterstützen wir Sie, Ihr kreatives Potenzial für den Entwurf einfacher, robuster Ansätze voll auszuschöpfen und externe Quellen optimal zu nutzen. Neben traditionellen Methoden verwenden wir hierfür auch agile Ansätze, die besonders geeignet sind für die Entwicklung Frugaler Innovationen. Neben Expertise im Innovations- und Technologiemanagement bringen wir, bei Bedarf, auch Engineering-Kompetenz mit ein.  

Modul 6 Anforderungsanalyse: Was wollen unsere Kunden?

Zunächst helfen wir Ihnen, Ihre neue Zielgruppe einzugrenzen und ein gutes Verständnis für sie aufzubauen: Worauf legen diese Kunden wert? Worauf können sie verzichten? Was ist für sie unerlässlich? Und womit kann man sie begeistern? Wir setzen bei diesem Schritt bewährte Erhebungsmethoden ein und arbeiten mit den Kunden in Kooperation mit Ihrem Team.

Modul 7 Konzeptentwicklung: Wie gestalten wir eine schlüssige Lösung?

Aufbauend auf den Kundenbedarfen unterstützen wir Sie dabei, die wichtigsten Anforderungen an die zukünftige Lösung abzuleiten und in ein greifbares Konzept umzusetzen. Hier ist kreativer Input Ihres Teams gefragt, den wir durch geeignete Methoden anregen. Darüber hinaus greifen wir bei Bedarf auch auf externe Quellen für Fach-Knowhow und kreative Impulse zurück. Neben der eigentlichen Lösung betrachten wir hier immer auch das Geschäftsmodell als wesentliches Element einer erfolgreichen Frugalen Innovation.

Modul 8 Engineering: Wie setzen wir die Lösung um?

Sie möchten noch einen Schritt weitergehen? Unsere wertorientierten Engineering-Ansätze begleiten Sie dabei, Ihre Konzepte systematisch auszuarbeiten. Wir nutzen hierfür Methoden der Systementwicklung, um Detail-Funktionalitäten zu bewerten und diejenigen zu differenzieren, die von der materiellen Gestaltung oder smarten Services übernommen werden. Dies ist auch die Grundlage, um in die Entwurfsphase zu gehen oder fundierte Entscheidungen in der Beschaffung zu treffen.

#

Bestandsaufnahme#

Sie suchen einen gezielten Einblick in Ihre aktuelle Situation und mögliche nächste Schritte? Mit unserem Frugal Innovation Index erhalten Sie mit wenigen Klicks eine schlüssige Zusammenfassung.

Modul 9 Assessment: Wo stehen Sie heute?

Unser Frugal Innovation Index leitet Sie anhand von wenigen gezielten Fragen durch eine Bestandsaufnahme Ihrer aktuellen Situation. Sie erhalten dadurch ein gutes Gefühl dafür, in welchen Bereichen Sie bereits optimal aufgestellt sind für Frugale Innovationen, wo Handlungsbedarf besteht und wie Sie Ihre weitere Entwicklung gestalten können.

Ausgewählte Projekte#

Referenzprojekte

Kunden

  • Technologiekonzern (Energie, Mobilität, Druckmaschinen)
  • Internationaler Konzern MRO Luftfahrt
  • Australische Industrieberatung und Wirtschaftsförderung
  • Internationaler Hersteller von Haushaltsgeräten