Helge Spindler

Advanced Systems Engineering

Das Team »Advanced Systems Engineering« unterstützt Unternehmen beim Management ihrer Produktentwicklung durch strategische und auf Szenariotechnik basierende Methoden. Moderne Ansätze zur Produktentwicklung sowie die notwendigen IT Systeme sind genauso im Fokus wie die Entwicklung frugaler Innovationen.

Helge Spindler

Contact Press / Media

Dipl.-Ing. Helge Spindler

Advanced Systems Engineering

Fraunhofer IAO
Nobelstraße 12
70569 Stuttgart

Telefon +49 711 970-2267

Arbeitsgebiete

  • Technologiemanagement und Strategische Technologiebewertung
  • Advanced Systems Engineering
  • Frugal Engineering und Künstliche Intelligenz

Ausgewählte Veröffentlichungen

  • Korell, Markus; Spindler, Helge (2000): Praxisbeispiel Universal Maschinenfabrik. Kreative Leistungspakete für weltweit verteilte Handelsvertreter. In: Hans-Jörg Bullinger und Sibylle Hermann (Hg.): Wettbewerbsfaktor Kreativität. Strategien, Konzepte und Werkzeuge zur Steigerung der Dienstleistungsperformance. Wiesbaden: Gabler, S. 179–188.
  • Raiber, Steffen; Spindler, Helge; Feldwieser, Martin (2014): Elektrischer Schwerlastverkehr im urbanen Raum. Studie. Fraunhofer IAO; Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg. Stuttgart.
  • Spath, Dieter; Rüger, Marc; Spindler, Helge (2005): Innovationsorientiertes Wissensmanagement. In: Zeitschrift für Wirtschaftlichen Fabrikbetrieb 100 (4), S. 175–181.
  • Spindler, Helge; Martinetz, Simone; Friz, Daniel (2015): Strukturstudie "BWShare". Gemeinschaftliche Nutzung von Ressourcen - Chancen und Herausforderungen der Sharing Economy für die etablierte Wirtschaft in Baden-Württemberg. Studie. Hg. v. Wilhelm Bauer. Fraunhofer IAO. Stuttgart.
  • Spindler, Helge; Rüger, Marc (2011): Technologieanalyse. Strategische Bewertung von Digitaldrucktechnologien. In: Dieter Spath (Hg.): Mit Ideen zum Erfolg. Technologiemanagement in der Praxis ; [30 Jahre Fraunhofer IAO]. Stuttgart: Fraunhofer-Verl., S. 251–256.
  • Warschat, Joachim; Spindler, Helge (1999): Lassen sich Erfolgsfaktoren junger Unternehmen messen? Ein Referenzmodell erklärt die Zusammenhänge von Erfolgsfaktoren und -indikatoren. In: io Management 68 (9), S. 56–65.

Ausgewählte Projekte

  • EU-Projekt „Business Development and Analysis Tools BDA“: Entwicklung einer integrierten Business Planning-Software für europäische KMU
  • Kühne AG: FuE-Reorganisation, Implementierung eines Innovationsmanagements
  • European Space Agency ESA: Innovationsstrategie für Space Exploration für den Director of Human Spaceflight, Microgravity and Exploration Programmes
  • Surteco SE: Strategische Technologiebewertung für den Vorstand (Digitaldruck)
  • Hilti AG: Strategische Technologieroadmaps für den Head of Corporate Research & Technology Engineering  (Baubereich)
  • FhG IAO: Aufbau der Außenstelle EFTEK Zentrum Technologiemanagement, Friedrichshafen
  • Vitaphone GmbH: Interimsmanagement im Kundenauftrag für Neugeschäftsfeldaufbau im Telemedizinbereich
  • Wirtschaftsministerium BW: Studie “BWShare - Sharing Economy und etablierte Industrie“

Laufbahn und Erfolge

Seit 2018 Fraunhofer IAO, Forschungsbereich „Cognitive Engineering and Production“, Abteilung „Advanced Systems Engineering“
2017-2018 Fraunhofer IAO, Geschäftsbereich „Mobilität und Stadtsystemgestaltung“, Kompetenzteam „Urban Governance Innovation“
2013-2017 Fraunhofer IAO, Geschäftsbereich „Mobilität und Stadtsystemgestaltung“, Kompetenzteam „Shared Systems‘ Design“
2012 vitaphone GmbH, Interimsmanagement im Kundenauftrag für Neugeschäftsfeldaufbau im Telemedizinbereich
2009-2013 Fraunhofer IAO, Geschäftsbereich „Technologie- und Innovationsmanagement“
2003-2009 Fraunhofer IAO, Kompetenzteam „Technologiestrategien“
1998-2003 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fraunhofer IAO, Kompetenzteam „Kundenmanagement“
1997-1998 Wissenschaftlicher MItarbeiter am Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement, Universität Stuttgart
bis 1997 Studium der Luft- und Raumfahrttechnik und des Maschinenwesens (Dipl.-Ing.), Universität Stuttgart, Schwerpunkte: Technologiemanagement und Fabrikbetriebslehre

Weitere Publikationen

JahrAutor/Titel/QuelleDokumentart
2015Spindler, Helge; Martinetz, Simone; Friz, Daniel; Bauer, Wilhelm (Hrsg.) :
Strukturstudie "BWShare" - Gemeinschaftliche Nutzung von Ressourcen: Chancen und Herausforderungen der Sharing Economy für die etablierte Wirtschaft in Baden-Württemberg
Stuttgart: Fraunhofer Verlag, 2015
ISBN 978-3-8396-9541-8
Studie
2014Raiber, Steffen; Spindler, Helge; Feldwieser, Martin; Bernecker, Tobias ; Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation -IAO-, Stuttgart; Hochschule Heilbronn, Institut für Nachhaltigkeit in Verkehr und Logistik:
Elektrischer Schwerlastverkehr im urbanen Raum: Potenzialanalyse am Fallbeispiel des Wirtschaftsraums Mannheim; Abschlussbericht
Stuttgart: Fraunhofer IAO, 2014
Studie
2011Spindler, H.; Rüger, M.:
Technologieanalyse. Strategische Bewertung von Digitaldrucktechnologien
In: Spath, D.: Mit Ideen zum Erfolg. Technologiemanagement in der Praxis: 30 Jahre Fraunhofer IAO. Stuttgart: Fraunhofer Verlag, 2011, pp. 251-256
Aufsatz in Buch
2005Spath, D.; Rüger, M.; Spindler, H.:
Innovationsorientiertes Wissensmanagement
In: Zeitschrift für wirtschaftlichen Fabrikbetrieb : ZWF, Vol.100 (2005), No.4, pp.175-181
Zeitschriftenaufsatz
2000Korell, M.; Spindler, H.:
Praxisbeispiel Universal Maschinenfabrik: Kreative Leistungspakete für weltweit verteilte Handelsvertreter
In: Bullinger, H.-J. et al.: Wettbewerbsfaktor Kreativität. Strategien, Konzepte und Werkzeuge zur Steigerung der Dienstleistungsperformance. Wiesbaden: Gabler, 2000
Aufsatz in Buch
1999Warschat, J.; Spindler, H.:
Lassen sich Erfolgsfaktoren für junge Unternehmen messen? Ein Referenzmodell erklärt die Zusammenhänge von Erfolgsfaktoren und -indikatoren
In: IO-Management, Vol.68 (1999), No.9, pp.56-65 : Ill.
Zeitschriftenaufsatz
Diese Publikationsliste wurde aus der Publikationsdatenbank Fraunhofer-Publica erstellt.