Innovative PDM/PLM Systeme

NextGeneration PLM-Umgebungen durch Advanced Systems Engineering#

© Ludmilla Parsyak, Fraunhofer IAO

Bausteine eines ganzheitliches Produkt-Lebenszyklus-Management#

Moderne IT-Umgebungen gewährleisten eine durchgängige Prozessunterstützung und sind aus dem Unternehmensumfeld nicht mehr wegzudenken. Unser Leistungsangebot stellt sicher, dass Sie aufbauend auf der richtigen PLM-Strategie geeignete Methoden und IT-Werkzeuge in Ihrem Unternehmen einsetzen, Ihre Prozesse effizient und flexibel gestaltet sind und Ihre Mitarbeiter im Zentrum der Wertschöpfung die volle Leistung erbringen können.

Die Mitarbeiter unseres PLM Beratungszentrums finden mit Ihnen das für Sie passende PLM-System, führen es mit Ihnen zusammen ein, beraten Sie beim Aufbau einer durchgängigen CAD/CAM-Kette und unterstützt den Aufbau Ihrer Entwicklungsumgebung für mechatronische Systeme.

Angebote unseres PLM-Beratungszentrums#

#

PLM-Strategieentwicklung#

Was benötigen Sie zur durchgängigen digitalen Planung und Steuerung Ihrer Produkte und Prozesse in der Produktentwicklung? Was ist die PLM-Vision 2030 ihres Unternehmens?

Mit unserem erprobten Strategieentwicklungsprozess formulieren wir gemeinsam Ihre maßgeschneiderte PLM-Strategie und verstetigen diese in Ihrem Unternehmen.

Ausgehend von Ihren Ziele entwickeln wir Ihre zukünftigen PLM-Use-Cases und leiten daraus ein PLM-Sollkonzept ab. Dazu passend beschreiben wir Ihre zukünftige IT-Bebauung und Ihre organisatorischen und prozesstechnischen Handlungsfelder für eine erfolgreiche Umsetzung.

Schritt 1: Analyse und Handlungsoptionen

Wir analysieren Ihre Stärken und Schwächen im Bereich PLM und zeigen Ihnen den Zusammenhang zu kritischen Erfolgsfaktoren des PLM und Ihres Unternehmensumfeldes.  Im Fokus unserer Analyse steht dabei Ihr PLM-Prozess und dessen IT-technische Unterstützung. Daraus leiten wir in enger Abstimmung mit Ihnen die passenden Handlungsoptionen und Handlungsfelder ab, sichern diese über entsprechende Use-Cases im Unternehmen ab und priorisieren diese.

Schritt 2: Strategieentwicklung

Basierend auf den priorisierten Handlungsoptionen und Handlungsfeldern und unter Berücksichtigung verwandter Strategien (z.B. IT-Strategie, F&E-Strategie, Industrie 4.0 Strategie) definieren wir mit Ihnen die Vision und Mission, beschreiben die Optionen für die strategische Weiterentwicklung im Bereich PLM und entwickeln daraus Ihre Strategie-Roadmap und Ihren konkreten IT-Bebauungsplan.

Schritt 3: Strategieimplementierung

Wir unterstützen Sie bei der Detaillierung Ihrer PLM-Strategie und der konkreten Ausgestaltung dieser für die verschiedenen Geschäftsbereiche. Dabei berücksichtigen wir auch Aspekte wie Ressourcenplanung, Budgetierung und Kontrolle/Weiterverfolgung.

Ihre neue PLM-Strategie ist das Rahmenwerk für Durchgängigkeit und enge Verzahnung aller am PLM-Prozess beteiligten Geschäftsbereiche. Die dazu notwendigen Schritte sind in der Roadmap beschrieben und spiegeln sich im zukünftigen IT-Bebauungsplan. Der Strategieprozess selbst ist am Projektende fester Bestandteil Ihrer strategischen Planung und damit auch in Zukunft ein wichtiges Gestaltungselement in Ihrem Unternehmen.

#

PLM-Assessment#

Kennen Sie die Potenziale Ihres PLM-Prozesses und können Sie diese strukturiert quantifizieren?

Ihre Engineering-IT ist eingebettet in ein komplexes System aus Prozessen, gewachsenen Organisationsstrukturen und Mitarbeitern mit bestimmten Fähigkeiten und Kompetenzen. Unser PLM-Assessment zeigt Ihnen Ihre Potenziale, hilft Ihnen bei der Identifikation ungenutzter Chancen und gibt Ihnen konkrete Handlungsempfehlungen für die Zukunft.

Schritt 1: Zieldefinition

Als Startpunkt strukturieren wir Ihre spezifischen Ziele, definieren die Schwerpunkte des PLM-Assessments und richten die Projektplanung darauf aus. Unsere ganzheitliche Betrachtungsweise berücksichtigt dabei nicht nur Ihre IT-Landschaft, sondern durchleuchtet auch Ihre Prozesse, Ihre F&E-Organisation, die eingesetzten Methoden und Vorgehensweisen sowie die Rollen Ihrer Mitarbeiter.

Schritt 2: Assessment

Mit Hilfe von systematischen Interviews auf Leitungsebene und partizipativen Workshops auf Team- und Abteilungsebene analysieren wir Ihren PLM-Prozess. Dabei werden die für Sie relevanten Systemfunktionalitäten , Kernprozesse, vorgelagerte und nachgelagerte Aktivitäten aber auch Querschnittsfunktionen betrachtet. Zusammen mit den Mitarbeitern identifizieren und bewerten wir die Stärken und Schwächen Ihres Unternehmen im Bereich PLM und leiten daraus Anforderungen an Ihr PLM-Umfeld ab.

Schritt 3: Roadmap und Maßnahmen

Mit Hilfe unseres Reifegradmodells analysieren wir Ihre Assessment-Ergebnisse und definieren in enger Abstimmung mit Ihnen maßgeschneiderte Handlungsfelder und Ihre PLM-Roadmap für die Zukunft. Nach Abschluss des Assessments können Sie direkt mit der Umsetzung der ermittelten Potenziale beginnen. Dabei unterstützen wir Sie mit unseren erprobten Methodenkoffer und der langjährigen Erfahrung gerne auch langfristig.

#

PLM Auswahl und Einführung#

Suchen Sie ein modernes PLM-System oder CAD-System für Ihr Unternehmen? Sind Sie mit Ihrem aktuellen System unzufrieden und suchen nach geeigneten Alternativen?

Wir helfen Ihnen, das richtige System für Ihre Anforderungen auszuwählen.

Ein gutes PLM-System zeichnet sich durch eine intuitive Benutzerführung, die Unterstützung Ihrer spezifischen Unternehmensprozesse aber auch die Fähigkeit, mit weiteren Systemen in Ihrer IT-Landschaft Daten aufwandsarm auszutauschen, aus. Schlanke Prozesse und eine eindeutige Datenhaltung sowie jederzeit hohe Datenaktualität müssen durch die Systemauswahl abgesichert sein.

Schritt 1: Analyse

Wir analysieren mit Ihnen zusammen Ihre IT-Landschaft und Ihren PLM-Prozess und ermitteln Schwächen, Potenziale und zukünftige Anforderungen an ein neues System. Aus dem Anforderungskatalog abgeleitet, definieren wir Handlungsfelder und priorisieren diese mit Ihnen zusammen. Bei Bedarf erstellen wir Ihnen eine maßgeschneiderte PLM-Roadmap.

Schritt 2: Auswahl und Benchmark

Nach Abschluss des Anforderungskatalogs bzw. Lastenhefts schlagen wir Ihnen geeignete IT-Systeme vor und ermitteln mit Ihnen zusammen die am besten geeigneten Systeme. Anschließend erarbeiten wir anwendungsbezogene Use-Cases für den Benchmark und führen mit Ihnen zusammen den Benchmark für Ihre favorisierten Systeme durch. Bei Bedarf organisieren und begleiten wir zusätzlich Referenzkundenbesuche, um die Entscheidung für Sie einfacher zu machen.

Schritt 3: Einführung

Über die Angebotsphase bis hin zum Projektmanagement während der Einführung der ausgewählten PLM-Systeme unterstützen wir Sie als neutrale Instanz bei der Projektdurchführung. Die technische Systemimplementierung wird dabei von den IT-Anbietern übernommen – wir coachen die Einführung und zeigen Ihnen Stolpersteine und Lösungswege auf.

#

Zertifikatslehrgang PLM-Professional#

Im Rahmen des Product Lifecycle Managements (PLM) befassen sich Unternehmen mit Vorgehensweisen und Werkzeugen für die Steuerung und Verwaltung aller produktbezogenen Informationen entlang des gesamten Lebenszyklus. Die zentralen Herausforderungen der heutigen Produktentwicklung sind dabei der effiziente Umgang mit den Produktdaten und dem Entwicklungswissen. Dafür müssen die Faktoren digitale Technologie und Modellierung, Informationsvernetzung, Softwarefunktionalität sowie Prozesse und Methoden zur Entscheidungsfindung nahtlos ineinandergreifen.
Das PLM Professional Zertifikatsprogramm zielt darauf ab, die dafür erforderlichen Kompetenzen bei Mitarbeitenden in Entwicklung, Planung und Produktion auf- und auszubauen. Mit der Zertifizierungsprüfung trägt es zudem dazu bei, das Berufsbild zu schärfen und zu formalisieren

Das zweiwöchige, berufsbegleitende Zertifikatsprogramm zum »PLM Professional« adressiert den aktuellen Bedarf an Ausbildungslehrgängen für Fachkräfte in diesem Bereich. Die Ausbildungsinhalte wurden in Zusammenarbeit der Fraunhofer-Institute IPK und IAO und unter Mitwirkung namhafter Unternehmen gezielt auf industrielle Bedarfe ausgerichtet.  

Start der Lehrgänge ist jeweils im Frühjahr und Herbst.

Nutzen

  • Ein einzigartiges Ausbildungscurriculum, das über das übliche Einsatzgebiet von PDM / PLM-Systemen hinaus den gesamten Produktlebenszyklus beleuchtet
  • Eine umfassende Vorstellung der unterschiedlichen Tätigkeitsbereiche im Produktlebenszyklus mit konkreten praktischen Beispielen
  • Die Darstellung der Bedeutung von IT-Systemen und Informationsvernetzung für die Unterstützung der Fachmethoden und -prozesse
  • Praxisrelevante Schwerpunkte, die in enger Zusammenarbeit mit der Industrie ausgewählt, erarbeitet und präsentiert werden
  • Die Option, durch eine Teilnahme an der Zertifizierungsprüfung zum »PLM Professional« einen referenzierbaren Nachweis der von Ihnen erlangten Kompetenzen zu erhalten
  • Die Gelegenheit zum unternehmensübergreifenden Ideen- und Wissensaustausch

Ausgewählte Projekte#

Referenzprojekte

Kunden

  • Internationaler Getriebehersteller
  • Internationaler Hersteller von Halbzeugen
  • Internationaler Anbieter Logistik- und Lagersystemen
  • Mittelständischer Hersteller von Medizinprodukten
  • Mittelständischer Hersteller von Medizinprodukten
  • Internationaler Anbieter Präzisionswerkzeuge
  • Internationaler Anbieter Maschinen- und Anlagenbau
  • Internationaler Hersteller von Haushaltsgeräten